PoDiZ veranstaltet einen Online-Vortrag über rechtliche Aspekte bei der Digitalisierung

Dr. Kerstin Bäcker – Fachanwältin für Medien- und Urherberrecht und Wettbewerbsrecht

Der digitale Vortrag „Datenschutz und Urheberrecht. Rahmenbedingungen für Digitalisierungsprozesse in Theorie und Praxis“ mit RAin Dr. Kerstin Bäcker hat am 2. Juni 2022 digital über MS Teams stattgefunden und konnte wichtige Fragen aus dem Projekt PoDiZ und den AGs DigiKiPäd und DigiHeb aufgreifen.

Die teilnehmenden Interessierten setzten sich zusammen aus Praxisvertreter:innen der Hebammenwissenschaft und Kindheitspädagogik. Ebenso nahmen Mitarbeiter:innen, Dozent:innen und Student:innen der EHB teil. Diese Mischung spricht für eine gelingende Partizipation aller Akteure im Projekt PoDiZ, welche in den AGs der Teilprojekte DigiHeb und DigiKiPäd wirksam zusammenarbeiten.

Der Referentin Frau Dr. Bäcker, welche seit Jahrzehnten als Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht tätig ist, ist es gelungen, die Grundlagen von Urheberrecht und Datenschutz spannend zusammenzufassen und mit Praxisbeispielen so zu ergänzen, dass Alle einen direkten Bezug zur eigenen Tätigkeit in Theorie und Praxis erkennen konnten. Nach einem kurzweiligen Vortrag war ausreichend Zeit für Fragen, welche sich u.a. mit der Videogestaltung mit Musik oder auch dem Erstellen oder Verändern von Grafiken und Abbildungen beschäftigt haben. In der abschließenden Evaluation wurde von allen Befragten angegeben, sich nun sicherer im Umgang mit den rechtlichen Fragen zu fühlen. Datenschutz und Urheberrecht als wichtige Rahmenbedingungen bei Digitalisierungsprozessen zu beachten, sich aber nicht durch sie abschrecken oder hemmen zu lassen, konnte als wichtigste Erkenntnis mitgenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten über dich, wie deine IP-Adresse. Wir teilen diese Daten auch mit Dritten. Die Datenverarbeitung kann mit deiner Einwilligung oder auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgen, dem du in den individuellen Datenschutzeinstellungen widersprechen kannst. Du hast das Recht, nur in essenzielle Services einzuwilligen und deine Einwilligung in der Datenschutzerklärung zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern oder zu widerrufen.

Du bist unter 16 Jahre alt? Dann kannst du nicht in optionale Services einwilligen, oder du kannst deine Eltern oder Erziehungsberechtigten bitten, mit dir in diese Services einzuwilligen.